Niels Brüggen

Niels Brüggen
(Jahrgang 1976) Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft (Schwerpunkt Medienpädagogik), Informatik und Erziehungswissenschaft an der Universität Leipzig und der Dublin City University. 2004 – 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Medienpädagogik und Weiterbildung der Universität Leipzig mit Forschungs- und Lehraufgaben (schwerpunktmäßig eLearning, medienpädagogische Evaluationsforschung und Ästhetik & Medienpädagogik). Seit Januar 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

Arbeitsschwerpunkte:
Medienpädagogische Evaluationsforschung, Medienaneignungsforschung (insbesondere in Bezug auf digitale Medien), Jugendarbeit online und Partizipation mit Medien, Ästhetische Bildung und medienpädagogische Ansätze, Lernen mit digitalen Medien

Mitgliedschaften:
Assoziiertes Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Sektion Medienpädagogik

Mitglied der European Communication Research and Education Association (ECREA) und dort in der
Temporary Working Group “Children, Youth and Media”

Mitglied in der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (GMK) in den Fachgruppen „Kinder und Jugendliche“ sowie „fast forward“

Mitglied im Vorstand des Vereins réseau – netzwerk für medien kultur e.V., Leipzig

Mitglied des Trägervereins Jugend Film Fernsehen – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF e.V.) in München

Mitglied der merzWissenschaft-Redaktion (jährliche Ausgabe der Zeitschrift merz. medien + erziehung mit ausschließlich wissenschaftlichen Beiträgen im Peer-Review-Verfahren)

.

.

.Born 1976, Niels Brüggen is researcher at the JFF – Institute for Media Research and Media Education, Munich.

The objectives of his work are to understand how adolecents use (digital) media in their specific contexts and (on this basis) to develope guidelines for education and media regulation. His special interest lies in the appropriation of digital media with focus on self-presentation/communication, information and participatory media use online, resp. in web2.0 environments such as online communities.

Werbeanzeigen